Karmen Kraft

Raíces

8. – 27. September 2017

Vernissage am 09. September um 19:00 Uhr

 

Die neue Arbeiten von Karmen Kraft sind eine Rückkehr zu ihren Wurzeln, dem ursprünglichen Zustand der Dinge, den Menschen und der Welt. Sie sind die Suche nach ihrem inneren Kind, ein Wiedersehen mit sich selbst und mit allem, was ihr erlaubt hat, zu sein, wer sie heute ist.
Sie sind ein Blick in ihr tiefstes Inneres, nach ihrer Essenz suchend – die von reinstem Empfinden ummantelt wird – in der Hoffnung sie zu finden.
Sie bedeuten eine Rückkehr zu dem Punkt, an dem sich die wahren Gefühle befinden, befreit vom Exzess, vom lähmenden, analytischen Denken und von aller Künstlichkeit und Oberflächlichkeit, die die heutigen Gesellschaften ausmachen.
Sie sind die Rückkehr zur nackten Seele um sich von Schutzschichten zu befreien.
Sie bedeuten wieder zu glauben.

Die Künstlerin bricht mit den vorgegebenen Mustern und sozialen Regeln. Sie verlässt die Scheinwelt und den blendenden Glanz der Städte, um sich der schmerzenden Wahrheit zu stellen.
Die Wahrheit, die sie wieder mit der Natur, mit dem Erdreich, mit den Ahnen verbindet, mit den wirklich wichtigen Werten, die uns seit Generationen geholfen haben zu überleben.

Die Werke der Serie „Raíces“ sind die Früchte einer Reise nach Peru, die eine entscheidende Erfahrung in Krafts Leben war, und ihre Weltanschauung neu definiert hat.
Nach dem Hochwasser, von dem Peru vor kurzem betroffen war, hat sie erlebt, dass der Mensch in der Lage ist, sein bestes zu geben, obwohl er alles verloren hat. Sie hat ihre Prioritäten neu gesetzt, und den Stolz auf ihre „Andischen“ Wurzeln, wenn möglich, bekräftigt.
Deshalb ist „Raíces“ eine Widmung an ihr Peru und den Eifer seiner Menschen zur Verbesserung. An deren Fähigkeit, immer mit einem Lächeln auf dem Gesicht die Realität anzunehmen und ihr entgegenzutreten, egal wie schwer es sein soll. Die die Gegenwart mit Freude und Leidenschaft erleben und die unersetzlichen Werte, die wirklich wichtig sind, wie die Liebe für die Familie und für die Menschen, wirklich schätzen.